Stamm der Likatier - eine Lebensgemeinschaft mit Visionen f�r eine neue, lebendige Kultur Stamm der Likatier Herzlich willkommen in Likatien,
beim ersten neuzeitlichen Stamm in Deutschland auf dem Weg zu einer neuen, lebendigen Kultur!
  Startseite » Information » Stammesaufbau » Stammes-Kreise Schnellsuche: 
   
Information
  Stammesaufbau
    Stammes-Kreise
      Lamatieden
      Lebemenschen
      Spurmenschen
      Schwurmenschen
      Existenzialmenschen
      Intieden
      Autieden
    Stammes-Gruppen
    Stammes-Bereiche
  Kultur
  Selbstverständnis
  Chronologie
  Weltweite Bewegungen
Warum Gemeinschaft?
Senioren
Stammes-Sponsoring
Kennenlern-Seminare
Mail an uns
Kontakt
Newsletter
Sprachen
Deutsch English
Alle Jahreskreisfeste

im Überblick
Stammes-Kreise

Im Stamm der Likatier existieren verschiedene Stammes-Kreise, die die verschiedenen Grade des Einlassens auf den Stamm symbolisieren und die verschiedenen Arten von Mitgliedschaften darstellen. Entstanden ist dieses Modell durch die Erfahrung, dass die Menschen höchst unterschiedliche Bedürfnisse bezüglich der Frage, wie sehr sie sich auf den Stamm einlassen wollen, haben. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, war es erforderlich, unterschiedliche Arten von Mitgliedschaften zu schaffen, wo jeder die Form von Mitgliedschaft wählen kann, die ihm und seinen Bedürfnissen entspricht.

Wie ein Mandala stellt sich der Aufbau der Stammes-Kreise dar. In der Mitte sind die am meisten auf den Stamm eingelassenen Existentialmenschen und je weiter die Kreise außen liegen, um so unverbindlicher ist die Beziehung zum Stamm. Es kommen dann als nächstes die Schwurmenschen, dann die Spurmenschen, die Lebemenschen und im äußersten Kreis die Lamatieden. Durch alle Stammes-Kreise hindurch lassen sich dann noch speziell die Intieden und die Autieden unterscheiden.

Die Stammes-Kreise verstehen sich so, daß die Mitglieder eines inneren Kreises automatisch auch Mitglieder aller äußeren Kreise sind, weil sie auch die Merkmale der äußeren Kreise erfüllen. So ist beispielsweise ein Spurmensch automatisch auch Lebemensch und Lamatiede. Ein Schwurmensch ist gleichzeitig auch Spurmensch, Lebemensch und Lamatiede.

Die Zugehörigkeit zu einem Stammes-Kreis bestimmt auch den Sozialtitel, den jemand als ersten Bestandteil seines Stammesnamens bekommt. So hat ein männlicher Angehöriger des Stammes-Kreises Lebemenschen den Sozialtitel "Lebemann".

Wenn Sie näheres über die einzelnen Begriffe erfahren wollen, so klicken Sie einfach auf die Begriffe in der Grafik.

 

 


Mail an den Administrator